Vicenzi - leckeres italienisches Gebäck

Vicenzi

Die Welt der süßen Träume: die Firma Vicenzi in San Giovanni Lupatoto

Eigentlich ist San Giovanni Lupatoto eine ganz normale mittelgroße Stadt in Venetien, die im Südosten von Verona liegt. Und doch zieht von hier ein betörender Duft in die ganze Welt hinaus, denn im Headquarter der Vicenzi S.p.A. sind Köstlichkeiten zu Hause, die auf der Zunge dahinschmelzen. An vier europäischen Standorten produziert Vicenzi eine breite Palette an Biskuits und Keksen der Spitzenklasse, die das italienische Dolce schlechthin verkörpern. Nicht nur im eigenen Land sind die Knabbereien äußerst beliebt, sie schmeicheln sozusagen dem Gaumen der Welt: mehr als 70 Länder importieren das Vicenzi-Gebäck, und immer noch stehen die Zeichen auf Expansion.

Als Matilde Vicenzi die kleine Pasticceria der Familie übernahm, begann sie, Amaretti, Biskuitteilchen und Blätterteigpasteten nach eigenen Rezepten zu backen und im Laden zu verkaufen. Man schrieb das Jahr 1905. Die Rezepte sammelte sie in einem kleinen Notizbuch, das auch heute noch Gewicht hat – das handschriftliche Zeugnis traditioneller italienischer Backkunst steht auf der Internetseite der Vicenzis zur Einsicht und zum Download bereit.

Dass nicht nur die Söhne Angelo und Bepi die Leidenschaft für ihre Backwaren teilten, sondern auch die Enkel, ließ das kleine Unternehmen gut gedeihen und auch den Zweiten Weltkrieg unbeschadet überstehen. Vor allem der Jüngste in der Familie, Giovanni, träumte schon als Teenager davon, italienisches Gebäck in großem Stil zu produzieren und kam 1946 durch den Einsatz einer neuen Maschine seinem Traum schnell näher, der in den 1960er Jahren wahr werden sollte. In nur zehn Jahren machte er aus dem überschaubaren Familienunternehmen einen Industriebetrieb, dessen Aktivitäten weit über Venetien hinausgingen. Seit 2005 verfolgt die Vicenzi S.p.A. drei Produktlinien. Hinter dem Label "Matilde Vicenzi" verbergen sich ganz in Großmutters Tradition feine, italienische Dolci in edlem Outfit, darunter auch der "Vicenzovo", das ideale Gebäck für das „Dolce Nazionale“ Tiramisù. Die Marke "Grisbì" repräsentiert die köstlich gefüllten Mürbteigkekse, „Mr. Day" erzählt die Geschichte der Muffins neu.

Wird es in Venetien weihnachtlich, geht auf der Piazza Brà in Veronas Zentrum ein riesiger Stern auf, der ein Symbol für die Veroneser Weihnacht geworden ist und ebenso strahlt wie das Süßwarenimperium der Vicenzis; schließlich haben sie mit ihrem großzügigen Sponsoring die „Stella“ zum Leben erweckt.

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.