Zedda Piras - der traditionelle sardische Geist

Zedda Piras

Das charakteristische Aroma

Die Blätter der weißen Myrte und die vollreifen Beeren der roten Myrte, geben dem sehr bekömmlichen sardischen Digestif seine ganz spezielle Note und das unverwechselbare Aroma macht ihn so beliebt.

Der traditionsreiche Sarde

Zedda Piras wird nicht nur in Sardinien genossen, sondern auch weit über die Landesgrenzen hinaus als Digestif nach dem Essen serviert. Er wird in ganz Europa vertrieben, Hauptmarkt ist aber nach wie vor Italien. Die Tradition der Marke Zedda Piras ist eng mit seinem Ursprungsland Sardinien verbunden. Schon im Jahr 1854 wurde in Cagliari das Unternehmen Zedda Piras von Francesco Piras gegründet. Kerngeschäft waren ursprünglich Weine, bald darauf wurde das Sortiment auf Destillate, Liköre und Spirituosen erweitert. 1994 kam Zedda Piras zu Sella & Mosca, das später von der Gruppo Campari erworben wurde. Die Campari-Gruppe beschäftigt über 1300 Mitarbeiter und ist an der Mailänder Börse notiert.

Unveränderte Rezepturen und beständige Qualität

Im Sortiment von Zedda Piras gibt es außerdem Filu 'e Ferru, einen Grappa (42%) und Ramo d'Oro (28%) einen Likör, der unter anderem aus Zitronenschalen hergestellt wird. Zedda Piras Produkte erfreuen sich nicht nur auf Sardinien großer Beliebtheit, die antiken Rezepturen sind auch bei den anspruchsvollen internationalen Konsumenten sehr beliebt.

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.