Andronaco kocht mit Giovanni Zarrella 38: Tiramisu

Regelmäßige Zuschauer von „Andronaco kocht“ wissen es: Giovanni Zarrella ist nicht nur süß, er isst auch gern süß.
Zutaten
  • 500 g Mascarpone
  • 500 g Löffelbiskuit (Savoiardi)
  • 6 Eier
  • 250 g Zucker
  • 1 Glas Marsala
  • 12 Tassen Espresso
  • Kakaopulver

Und deshalb freut der TV-Star sich besonders, in der aktuellen Folge der Koch-Serie einen absoluten Klassiker unter den dolci vorszustellen: Tiramisu, ein Dessert, das in Venetien erfunden wurde und längst in der ganzen Welt zu den beliebtesten Süßspeisen gehört.

Vor allem die Mischung aus der gesüßten Mascarponecreme und dem leicht bitteren Kaffeegeschmack macht Tiramisu so unwiderstehlich.

Außerdem gehört ein Schuss Alkohol zwingend dazu, ob Walnusslikör wie früher, oder Marsala, wie von Giovanni bevorzugt.

Zubereitung:

1. Den Espresso kochen, kalt stellen und den Marsala hinzugeben.

2. Eigelb und Eiweiß trennen.

3. Das Eigelb und den Zucker mit einem Mixer schlagen, bis die Mischung schaumig ist.

4. Die Mascarpone dazugeben und weiter schlagen.

5. Das Eiweiß schlagen, bis es steif ist, und unter die Mascarpone-Eigelbmischung heben.

6. Einen Teil der so entstandenen Creme in eine Form geben (eine dünne Schicht).

7. Die Hälfte der Löffelbiskuits einzeln in die Kaffee-Marsala-Mischung tunken und auf die Creme geben.

8. Eine weitere, dickere Schicht Mascarponecreme gleichmäßig darauf verteilen.

9. Die restlichen Löffelbiskuits eintunken und in die Form geben.

10. Eine weitere dünne Schicht Mascarponecreme darauf verteilen.

11. Tiramisu für mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank geben.

12. Vor dem Servieren gleichmäßig mit Kakaopulver bestreuen. Dafür ein Sieb benutzen.

Buon Appetito!

 

Für acht bis zehn Portionen

Vom 23.03.2016  |  Kategorie: