Grappa il Prosecco Barrique
von Nonino

Tresterbranntwein


70 cl Flasche

Artikelnummer: 73367
Rebsorte:
Vorhandener Alkoholgehalt: 41 % vol
Marke: Nonino
Region: Friaul
Hersteller: Nonino Distillatori - Via Aquileia 104 - Fr. Percoto - 33050 Pavia di Udine (UD) - Italien
Menge: 700 ml
42,99 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
61,41 € pro Liter (l)

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Werktage

Ihre Vorteile
  • Versandkostenfrei ab 60 € Bestellwert
  • Kostenlose Rücksendung innerhalb von 14 Tagen ab Warenerhalt im Rahmen des Widerrufsrechts
  • Schnelle Lieferung

Der Nonino Grappa il Prosecco Barrique begeistert die Genießer mit seinen herrlichen Aromen der Glera-Traube. Sie bringt die wunderbaren Noten von frischen Äpfeln und dem leichten Hauch von Mandel. Dieser außergewöhnliche Grappa durfte 18 Monate in Barrique-Fässern reifen und die feinen Nuancen des Holzes aufnehmen. Der Grappa il Prosecco Barrique schmeckt tatsächlich fast wie ein Prosecco. Ohne die prickelnde Kohlensäure, dafür mit der konzentrierten Kraft des Prosecco-Tresters! Nach dem Essen, in einer geselligen Runde oder als Zutat in einem leckeren Risotto ist dieser Grappa einfach nur perfekt.

So schmeckt der Nonino Grappa il Prosecco Barrique

Die Nase wird vom Grappe il Prosecco mit einem wunderbaren Bukett von fruchtigem Apfel, Pfirsich und Birne verwöhnt. Eine feine Mandelnote liegt in der Luft, ein zarter Hauch Vanille ist spürbar. Der Grappa legt sich geschmeidig und samtig an den Gaumen, bezirzt die Zunge mit den frischen und feinen Prosecco- typischen Aromen. Langanhaltend klingt der Grappa mit schönen Schokoladentönen und einem süßen Vanillehauch vom Holz der Fässer aus.

Die Familie Nonino machte den Grappa salonfähig

Der aus dem Trester von fruchtigen Trauben destillierte Grappa ist in Italien, vor allem in Norditalien, schon viele Jahrhunderte weit verbreitet. Aber erst die Familie Nonino schaffte es, den Tresterbrand aus seiner Ecke eines nicht besonders hochwertigen Schnapses herauszuholen. Im Jahr 1897 gegründet, widmete sich das Familienunternehmen der hohen Kunst des Destillierens, und brachte den Grappa auf eine neue, sehr schmackhafte Stufe. Die Region Friaul-Julisch Venetien steht seitdem für feinste Grappe.

Die Familie Nonino stellt auch heute noch den Grappa rein handwerklich her. Durch die schnelle Verarbeitung des Tresters aus hochwertigen Trauben gelingt es ihnen, auch die feinsten Aromen einzufangen. Zudem retteten die Noninos alte Traubensorten wie die Ribolla Gialla, Schioppettino, Tazzelenghe und Pignolo, aus denen sie Grappe herstellen, die es sonst nirgendwo zu entdecken gibt.

Friaul-Julisch Venetien – Spannende Wein-Region in Norditalien

Die Doppelregion Friaul-Julisch Venetien hat eine turbulente Geschichte. Von den herzensguten Einwohnern wird die Gegend zum großen Teil nur Friaul genannt. Das Friaul die Region rund um Triest wurde erst im Jahr 1866 Teil Venetiens. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der Teil Julisch-Venetien Jugoslawien zu geschrieben. Nach langem Zerren entstand das Friaul-Julisch Venetien dann ähnlich wie das Trentino-Südtirol mit einem Sonderstatut für den Schutz der slowenischen Minderheit. Trotz dieser Wirren und dem verheerenden Wüten der Reblaus schaffte es die Region, sich zu einer großartigen Weißweinregion zu mausern. Italienischer Wein und Grappa, aber auch die vielen regionalen Spezialitäten aus dem Friaul, wie der San Daniele-Schinken, werden heute von Genießern der ganzen Welt hochgeschätzt.

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: Grappa il Prosecco Barrique

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Bewertung