Lambrusco dell´Emilia Dolce Magnum 1,5 L
von Medici Ermete

Artikelnummer: 7160
Weinkategorie: Perlwein
Marke: Medici Ermete
Region: Emilia Romagna
Qualitätskategorie: IGT (Landwein)
Jahrgang:
Rebsorte: Lambrusco
Vorhandener Alkoholgehalt: 7,0 % vol
Herkunft: Perlwein aus Italien
Hersteller: Medici Ermete & Figli srl - Via Isacco Newton, 13/a - I 42124 Gaida di Reggio Emilia - Italien
Allergene: Enthält Sulfite
Menge: 1500 ml
6,99 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
4,66 € pro Liter (l)

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Werktage

Ihre Vorteile
  • Versandkostenfrei ab 60 € Bestellwert
  • Kostenlose Rücksendung innerhalb von 14 Tagen ab Warenerhalt im Rahmen des Widerrufsrechts
  • Schnelle Lieferung

Der Lambrusco Dolce Magnum von Medici Ermete

Der fruchtige und liebliche Perlwein aus der Emilia Romagna bringt typischen italienischen Flair nach Deutschland. Der Landwein aus der Qualitätskategorie IGT passt besonders gut zu mediterraner italienischer Küche wie Pasta & Pizza, einem guten Braten - aber auch genauso gut zu einem Käseteller oder zu süßen und fruchtigen Desserts. Genießen Sie den Perlwein einfach so an einem lauen Sommerabend mit guten Freunden in gemütlicher Atmosphäre! Als Trinktemperatur empfiehlt sich die Temperatur von 10 bis 12° C.

Verkostung

Beim Betrachten zeigt der Lambrusco Dolce Magnum von Medici eine lebendige und rubinrote Farbe. Im Bukett ist der Perlwein duftig, fruchtig und langanhaltend. Am Gaumen zeigt sich der Lambrusco süß, frisch und spritzig durch den Kohlensäurenanteil. Die Weintrauben werden auf den heimischen Weinbergen der Familie Medici zwischen dem 20. September und dem 10. Oktober geerntet. 

Weinanbau in Familientradition

1890 beschloss Remigio Medici als Inhaber von drei Tavernen, den Weinanbau der Familie voranzutreiben und die Qualität der Weinberge zwischen der Via Emilia, einer zentralen Durchgangsstraße, und den ersten Hügeln des Enza-Tals zu verbessern. So gründete er ein Weingut, das von seinem Sohn Ermete ausgebaut wurde und sich schnell einen guten Namen machte. Die Söhne Valter und Giorgio widmeten sich dem Export der Marke aus Italien. In den 1970er Jahren erfolgte der Boom des Lambrusco nicht nur in den USA, sondern beispielsweise auch in Deutschland. Neben Chianti war Lambrusco einer der ersten italienischen Weine, die im großen Stil exportiert wurden.

Das Weingut besitzt heute 80 Hektar Weinberge. Die Produkte des Hauses Medici Ermete werden in 70 Länder exportiert. In der fünften Generation betreibt Alessandro die Veredelung der Weine weiter - dieses in dem Geist einer engen Verbindung zwischen dem Gebiet, auf dem die Reben wachsen und dem Erzeugnis selbst. So trägt er unverkennbar seinen heimischen Charakter in die Welt. Nur die allerbesten Trauben werden zur Vinifizierung ausgewählt.

Das Resultat ist eine hohe Qualität, die sich auszeichnet. Das Unternehmen als eines der Spitzen-Weingüter der Region und hat verschiedene Auszeichnungen erhalten, darunter die 25. Berliner Wein Trophy 2021, den 28th Grand International Wine Award Mundus vini Gold Meininger 2021 und den BICCHIERI GAMBERO ROSSO 2021. Daneben kommuniziert das Unternehmen auch Erlebnis, Kunst und Kultur, verbunden mit Gastfreundschaft und Landwirtschaft in ökologischer Nachhaltigkeit nach außen. Dabei fungiert Wein als Mittler zu Kunst und Kultur. Ziel ist es, in Debatten und Veranstaltungen ein Bewusstsein für die aktuellen Herausforderungen zu schaffen, so in Bezug auf Nachhaltigkeit, und Markttrends aufzuspüren und zu analysieren. Hierbei werden der Tourismus, die regionale Wirtschaft und die digitale Präsenz in Social Media mit einbezogen.  

Emilia Romagna: Ein Name mit Qualität

Die Emilia Romagna ist eine der reichsten Regionen Europas und ist unter den führenden Regionen für eine hohe Lebensqualität in Italien. Die weltweit beliebten kulinarischen Raffinessen in Küche und Weinkultur werden hier hergestellt. Das Weingut Medici Ermete liegt mitten in dem sehr fruchtbaren Gebiet der Emilia Romagna, das von Mailand, Florenz und Venedig auch leicht zu erreichen ist. Nicht nur der Lambrusco kommt aus der Emilia Romagna, sondern auch die italienische Trikolore aus dem Jahr 1797! Heiße und sonnige Sommer und der lehmige Boden sind optimal für den Weinbau. Im Winter bedecken Nebel die Ebenen. Auf den Hügel kann Schnee fallen. Aus den 15 Rebsorten für Lambrusco, von denen jede ihre charakteristischen Eigenschaften mitbringt, komponiert Medici Ernesto den Lambrusco aus den Rebsorten Salamino, Grasparossa, Sorbara, Marani und Ancellotta. Ancellotta ist streng genommen keine Traube aus der Lambrusco-Familie, ist aber stark mit ihr verbunden und in der Reggiano beheimatet. 

Zutaten & Allergene: Enthält Sulfite

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: Lambrusco dell´Emilia Dolce Magnum 1,5 L

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Bewertung