Bauli – eine italienische Kuchenspezialität erobert die Welt

Das so typisch italienische Kuchen wie Panettone, Pandoro oder Colomba heute in aller Welt beliebt sind liegt an der Erfolsstory, die als kleine italienische Bäckerei in den 1920er Jahren begann und zu einem heute weltweit tätigen Unternehmen mit mehr als 1.200 Mitarbeitern wurde.

Ruggero Bauli fand 1922 in der norditalienischen Stadt Verona eine Anstellung in einer klassischen Konditorei, in der er nicht nur das Bäcker- und Konditorhandwerk erlernte, sondern auch in die geheimen Rezepturen des schon damals berühmten Kuchens „Pandoro di Verona“ eingeweiht wurde. Der ehrgeizige junge Mann hatte große Ziele und beschloss nach Ende seiner Ausbildung nach Argentinien auszuwandern. Unglücklicherweise erlitt sein Auswanderschiff, die „Principessa Mafalda“, Schiffbruch und nur einige Passagiere, darunter Ruggero Bauli, kamen wohlbehalten in Argentinien an. Ungeachtet dieser Startschwierigkeiten eröffnet er in seiner neuen Heimat eine eigene Konditorei, die von Beginn an zu einem großen Erfolg wurde. Aber schon 1937 packte die Familie Bauli die Sehnsucht nach der alten Heimat und Ruggero kehrte als mittlerweile erfolgreicher Geschäftsmann nach Verona zurück, um dort erneut einen eigenen Betrieb zu eröffnen. Auch hier stellte sich schnell ein großer Erfolg ein und seine Bäckerei stellte bis 5.000 Kuchen am Tag her.

Anfang der 1950er Jahre wurde aus dem Handwerksbetrieb eine Großbäckerei, die begann, den „Pandoro di Verona“ industriell herzustellen, dabei aber dennoch die traditionellen Verfahren beizubehalten. Rund zwanzig Jahre später ging das Unternehmen in die zweite Generation der Familie Bauli über und die Söhne Alberto, Carlo und Adriano setzten den erfolgreichen Weg des Vaters fort. Natürlich bildeten die typischen italienischen Kuchen noch immer den Schwerpunkt des Sortiment, aber es kamen auch ganz neue Spezialitäten dazu. So gelang es Bauli, Frankreichs berühmte Croissants auch in Italien zu einem beliebten Gebäck auf dem Frühsstückstisch zu machen.

Das Unternehmen baute seine Position durch die Übernahme der traditionsreichen Marken Casarini, Motta und Alemagna aus und die beliebten Backwaren wurden zunehmend in das europäische Ausland und nach Übersee exportiert. Der internationale Erfolg hat jedoch an der Philosophie der Familie Bauli nichts geändert. Wie vor fast 100 Jahren sorgen Geschmack und Qualität der Backwaren von Bauli für ein unverfälschtes italienisches Lebensgefühl.

von insgesamt 1 Artikeln
Croissant Chocolate

Croissant Chocolate

von Bauli

Hefegebäck mit Schokoladencremefüllung

Nettogewicht: 6 x 50 g

2,79 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten Inhalt: 600 g (=4,65 € / 1 kg)   Details zum Produkt

von insgesamt 1 Artikeln