Cá Marcanda Magari 2017
von Angelo Gaja

Artikelnummer: 71165
Weinkategorie: Wein
Marke: Angelo Gaja
Region: Toskana
Qualitätskategorie: D.O.C. (Kontrollierte Ursprungsbezeichnung)
Jahrgang: 2017
Rebsorte: Merlot, Syrah, Sangiovese
Vorhandener Alkoholgehalt: 14,5 % vol
Herkunft: Wein aus Italien
Hersteller: Angelo Gaja - Via Torino 36 - 12050 Barbaresco (CN) - Italien
Allergene: Enthält Sulfite
Menge: 750 ml
64,99 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
86,65 € pro Liter (l)

Verfügbarkeit: Nicht auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Werktage

Ihre Vorteile
  • Versandkostenfrei ab 60 € Bestellwert
  • Kostenlose Rücksendung innerhalb von 14 Tagen ab Warenerhalt im Rahmen des Widerrufsrechts
  • Schnelle Lieferung

Ein Wein als Herzenswunsch

Angelo Gaja, der große Barbaresco-Magier, hat sich und ganz altruistisch allen Weinliebhabern großer, eleganter Rotweine aus Italien mit seinem toskanischen Kultwein Cá Marcanda Magari einen Herzenswunsch erfüllt. Keinem anderen Winzer von Weltrang ist es gelungen, in gleich zwei Wein-Hochburgen mit absoluten Top-Weinen zu reüssieren. Der Cá Marcanda Magari gehört zu den Publikumslieblingen, die auch von den strengsten Weinkritikern hochgelobt werden. Ursprünglich sortenrein aus Merlot gewonnen, ist der Cá Marcanda Magari seit 2014 eine Cuvee aus Merlot, Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc. Diese grundlegende und mutige Veränderung hat dem Wein noch mehr Tiefe und aromatisches Facettenreichtum beschert.

Das Werk eines Weinflüsterers

Tiefrot steht der Cá Marcanda Magari im Glas. In der Nase verströmt der Wein sein vollaromatisches Bouquet, das vor allem von Brombeeren und vollreifen Kirschen dominiert wird. Anklänge an leicht angefeuchtetes Leder und Pflaumen verführen zum ersten Schluck. Am Gaumen zeigt sich der Cá Marcanda Magari bei aller Kraft feinziseliert. Die kräftigen aber hervorragend integrierten Tannine harmonieren perfekt mit den feinen Furchtaromen, die lange im Abgang nachhallen. Die Holzfasslagerung ist geschmacklich spürbar, drängt sich jedoch nie auf. Dieser elegante Wein kann nur das Werk eines Weinflüsterers sein.

Mehr als nur eine Dependance

Angelo Gaja ist eine, wenn nicht die Legende des italienischen Weinbaus. Mit seinen Barbaresco-Kreationen gehört er zu den Bezwingern der so divenhaften Nebbiolo-Rebe. Doch Nebbiolo war ihm Mitte der 1990er Jahre nicht mehr genug. Doch anstatt, wie so manch anderer vor und nach ihm, im Piemont zu bleiben und dort andere Rebsorten zu kultivieren, machte Angelo Gaja das einzig richtige: Er gründete 1996 in Bolgheri in der Toskana ein neues Weingut, um sich dort mit großem Erfolg Rebsorten wie dem Merlot und Cabernet-Varianten zu widmen.

Sehnsuchtsort für Weinliebhaber

Über die Toskana als Weinbaugebiet muss man nicht mehr viel erzählen. Und dennoch gibt es hier immer wieder großartige Weinwerte zu entdecken. Auch das einst so gehypte Supertuscan-Gebiet Bolgheri hat sich neu erfunden. Und so findet Weinfreunde in der Toskana inzwischen nicht mehr nur große, schwere, mächtige Merlot- und Cabernet-Cuvees, sondern auch hoch elegante Pretiosen.

Zutaten & Allergene: Enthält Sulfite

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: Cá Marcanda Magari

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Bewertung