Governo di Castellare 2020
von Castellare di Castellina

Artikelnummer: 71653
Weinkategorie: Wein
Marke: Castellare di Castellina
Region: Toskana
Qualitätskategorie: IGT (Landwein)
Jahrgang: 2020
Rebsorte: Sangiovese, Malvasia Nera, Canaiolo
Vorhandener Alkoholgehalt: 13,0 % vol
Herkunft: Wein aus Italien
Hersteller: Castellare di Castellina - Strada Provinciale di Castagnoli SP 130 - Località Caselle - Castellina in Chianti (SI) – Italien
Allergene: Enthält Sulfite
Menge: 750 ml
9,99 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
13,32 € pro Liter (l)

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Werktage

Ihre Vorteile
  • Versandkostenfrei ab 60 € Bestellwert
  • Kostenlose Rücksendung innerhalb von 14 Tagen ab Warenerhalt im Rahmen des Widerrufsrechts
  • Schnelle Lieferung

Verspielte Toskana

Darf es mal ein fruchtstarker und intensiver Rotwein aus der Toskana sein? Dann ist der Governo di Castellare vom Weingut Castellare di Castellina der Wein der Wahl! Für diesen Wein finden Sangiovese, Canaiolo Nero und Malvasia Nera zusammen und ergeben durch das klassische toskanische Vinifikations-Verfahren „Governo“ einen wunderschönen fruchtbetonten Rotwein, der dabei auch durch tänzelnde Leichtigkeit und pure Trinkfreude besticht. Bei diesem Verfahren werden etwa zehn Prozent der Trauben getrocknet und erst Ende November/ Anfang Dezember gepresst. Dieser Most wird dann noch während der Gärung den bereits vergorenen Trauben beigegeben. 

Unbeschwerte Trinkfreude

Trinkfreude pur! Das ist der erste Eindruck, den der Governo di Castellare in der Nase verströmt. Herrlich feinfruchtige Aromen, sofort einen prall gefüllten Früchtekorb mit Pflaumen, Kirschen, Heidel- und Brombeeren vor dem inneren Auge erscheinen lassen, betören die Sinne und animieren zum ersten Schluck. Im Mund zeigt der Rotwein seine innere Balance aus intensiver Frucht, die jetzt an einen Rumtopf erinnert und feinmineralischer Leichtigkeit, die durch ein austariertes Säuregerüst unterstützt wird. Es ist schon bemerkenswert, wieviel unbeschwerte Trinkfreude dieser Wein vermittelt. Dieser Rotwein vom traditionsreichen Weingut Castellare di Castellina ist damit eine alltagstaugliche gleichwohl genussreiche Alternative zu den eher aristokratischen Chianti Classico-Weinen der Toskana.

Innovation aus Tradition

Das Weingut Castellare di Castellina wurde 1970 vom Mailänder Verleger Paolo Panerai in der Absicht übernommen und renoviert, eigenständige Weine höchster Güte zu erzeugen. In der Tat führte er das Weingut vom Stand weg an die Spitze des toskanischen Weinbaus. Neben klassischen hochwertigen Chianti Classico-Weinen gehört Castellare di Castellina zu den Häusern, die die auf Baron Ricasoli zurückgehende Tradition des Governo-Verfahrens aufrecht erhalten.

Mehr als Chianti

Inzwischen wissen alle Weinliebhaber aus aller Welt, dass die Toskana weitaus mehr bietet als Chianti. Dass hier aber auch jung zu trinkende, vor Frucht strotzende frische Rotweine ihr zuhause haben, das wird dabei oftmals vergessen. Dabei gilt ein Governo durchaus als lebendige und trinkfreudige Alternative zu vielen eher gewichtigeren, ernsten, aristokratischen Toskana-Weinen, die es wieder zu entdecken gilt! Es lohnt sich!

Zutaten & Allergene: Enthält Sulfite

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: Governo di Castellare

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Bewertung