Ferrero - eine italienische Legende

Ferrero

Der Name Ferrero ist heute Groß und Klein ein Begriff. Der italienische Süßwarenhersteller hat es beinahe in jeden Haushalt weltweit geschafft. Dabei fing alles einmal ganz klein an. Alles begann in einem kleinen Städtchen in der Region Piemont. Diese war schon immer für ihre süßen Spezialitäten bekannt. Nach dem Zweiten Weltkrieg war leider die Schokolade knapp, sodass der Konditor Pietro Ferrero sich all seiner Kreativität bedienen musste. Mit den Haselnüssen, für die sein Heimatort bekannt war, kreierte er einen Brotaufstrich, der heute die ganze Welt kennt. Dieser Gedankenblitz legte den Grundstein für ein Unternehmen, das seine Produkte heute in beinahe jedem Land weltweit vertreibt.

Der rasende Aufstieg - eine wahre Erfolgsgeschichte

Schon kurz nach der Erfindung des Brotaufstrichs konnte Pietro Ferrero, der seine Konditorei zusammen mit seiner Frau betrieb, der Nachfrage nicht mehr nachkommen. In weiser Voraussicht ließ er seinen neuen Standort von Anfang an zu einer kleinen Fabrik ausbauen, in welcher der Brotaufstrich und andere Köstlichkeiten auf industrielle Art und Weise hergestellt werden konnten. Bereits 1956 wagte Ferrero dann den Weg nach Deutschland. Das markierte den Weg hin zu internationalem Erfolg. Schnell folgten weitere Länder und mit der stetigen Verbesserung der Rezepturen, war der weltweite Erfolg nicht mehr aufzuhalten. Obwohl das Unternehmen Ferrero schnell zu den größten Global Players gehörte, stand immer die Familie im Vordergrund. Noch heute kümmern sich die Enkel des Firmengründers um das Wohlergehen des Traditionsunternehmens.

Lavorare, Creare, Donare

Arbeiten, Erschaffen und Zurückgeben - das ist seit der Gründung das Motto von Ferrero. Getreu diesem Leitsatz geht es dem Unternehmen nicht nur um Profit, sondern auch um das Wohl der Menschen. Ferrero setzt sich schon seit Jahren für gerechte Verhältnisse in der Produktion ein und macht sich für die Umwelt stark. Unnötiger Müll soll verhindert werden und mit diversen Projekten wird das Recycling vorangetrieben. Das norditalienische Unternehmen ist damit einer der großen Vorreiter und noch immer die Ausnahme. Wahre Leidenschaft zeigt Ferrero damit nicht nur bei seinen Produkten, sondern in der gesamten Firmenpolitik. Man ist sich seiner großen Verantwortung durchaus bewusst.

von insgesamt 1 Artikeln
Giotto

Giotto

von Ferrero

Gefüllte Haselnuss-Gebäckspezialität mit feinster Haselnuss-Magermilchcreme (45%)

Nettogewicht: 4 x 38,7 g

3,49 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten Inhalt: 155 g (=22,52 € / 1 kg)   Details zum Produkt

Nicht auf Lager

von insgesamt 1 Artikeln