Irpinia Aglianico 2019
von Mastroberardino

Artikelnummer: 71571
Weinkategorie: Wein
Marke: Mastroberardino
Region: Kampanien
Qualitätskategorie: D.O.C.G. (Kontrollierte und garantierte Ursprungsbezeichnung)
Jahrgang: 2019
Rebsorte: 100% Aglianico
Vorhandener Alkoholgehalt: 13 % vol
Herkunft: Wein aus Italien
Hersteller: Azienda Vinicola Mastroberardino - Via Manfredi, 75-81 - I 83042 Atripalda (AV) - Italien
Allergene: Enthält Sulfite
Menge: 750 ml
10,49 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
13,99 € pro Liter (l)

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Werktage

Ihre Vorteile
  • Versandkostenfrei ab 60 € Bestellwert
  • Kostenlose Rücksendung innerhalb von 14 Tagen ab Warenerhalt im Rahmen des Widerrufsrechts
  • Schnelle Lieferung

Traube, Boden, Klima - ein Mix für vorzügliche Weine

Aglianico ist eine besonders alte Rebsorte, die vor allem in Kampanien angebaut wird. Die Region ist für ihre vulkanischen Bodenverhältnisse bekannt, sowohl an den Hängen des Vesuvs als auch rund um den erloschenen Vulkan Monte Vulture. Die nahezu blauschwarze Aglianico gedeiht auf diesen mineralischen Böden besonders hervorragend. Traube, Boden und mediterranes Klima bilden eine Kombination, die vorzügliche Weine hervorbringt. In dem Gebiet Irpinia wurde die Rebe vom Weingut Mastroberardino zum sortenreinen Rotwein Irpinio Aglianico vinifiziert und mit der höchsten italienischen Qualitätsklasse DOCG ausgezeichnet.

Verkostung des Irpinia Aglianico

Ein intensives Rubinrot zeigt sich dem Weintrinker bei diesem Irpinia Aglianico im Glas. Gleich darauf entfaltet sich in der Nase ein sehr breites Bouquet, das Düfte von Schwarzkirsche und von wilder Brombeere aufweist. Hinzu kommen lebendige Noten von Veilchen und Gewürzen. Am Gaumen weich und fein, erinnern die feinen Noten hier noch einmal an Wildbeeren und Erdbeermarmelade. Dieser Rotwein lässt sich bei einem Abendessen sehr gut mit italienischem Käse und Trüffeln kombinieren.

Erhalt einheimischer Rebsorten führte zu internationalem Ruhm

Das Traditionsweingut Mastroberardino, 1878 von Angelo Mastroberardino gegründet, hat sich über zehn Generationen hinweg zum heutigen international anerkannten Weingut etabliert, das bereits über 300 Auszeichnungen für seine Weine erhalten hat. Die Familie ist bekannt dafür, dass sie nach Ende des Zweiten Weltkriegs damit begonnen hatte, einheimische Rebsorten zu erhalten und diese somit vor einem Aussterben bewahrt hat. Das hat sich gelohnt, denn die Weine aus diesen autochthonen Reben haben internationalen Ruhm erlangt.

Heiß wie ein Vulkan - der Charakter der kampanischen Weine

Historische Ruinen aus der Zeit der Römer, Küsten wie aus dem Bilderbuch, so zeigt sich die Region Kampanien gern ihren Touristen. Zudem findet sich hier der Vesuv, der nicht nur eine touristische Attraktion ist, sondern sich auch auf die Bodenverhältnisse so auswirkt, dass Landwirtschaft und vor allem Weinanbau davon profitieren. So zeigen die Weine aus Kampanien einen besonderen Charakter. Einen Rotwein wie den Taurasi oder einen Weißwein wie den Greco di Tufo sollte man in Kampanien getrunken haben, um die Landschaft nicht nur gesehen, sondern auch gerochen und geschmeckt zu haben.

Zutaten & Allergene: Enthält Sulfite

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: Irpinia Aglianico

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Bewertung