Vietti - Weine aus dem Piemont

Vietti

Geschichte des Weinguts Vietti

Die Geschichte der Weinkellerei Vietti im Piemont reicht bis in das 19. Jahrhundert zurück. Dennoch gelang es dem Unternehmen Vietti erst Anfang des 20. Jahrhunderts, sich als Weinkellerei mit eigenen Flaschenweinen zu etablieren. Es war Mario Vietti, der 1919 damit begann, die ersten Vietti Weine herzustellen, wobei der Großteil der produzierten Weine innerhalb Italiens verkauft wurde. Seine bedeutendste Errungenschaft: die Familienfarm in ein Unternehmen umzuwandeln, das Trauben anbaut und italienische Weine produziert.

Innovative Konzepte auf dem Weingut Vietti

1952 führte Alfredo Currado die Tradition fort, indem er qualitativ hochwertige italienische Weine herstellte. Es verwundert daher nicht, dass das Unternehmen inzwischen als einer der besten Weinhersteller im Piemont gilt und auch eine der ersten Weinkellereien war, die ihre Produkte in die USA exportierte. Alfredo war einer der ersten Winzer, die unter einzelnen Weinbergen eine Auswahl trafen. Damals ein radikales Konzept, ist es heutzutage üblich, Barolo und Barbaresco Weine von einem einzelnen, besonderen Weinberg herzustellen. 1967 investierte Alfredo eine Menge Zeit, um die Weißweinsorte Arneis wiederzuentdecken. Heutzutage handelt es sich bei ihrer Variante um einen der berühmtesten italienischen Weißweine. Es verwundert daher nicht, dass Alfredo Currado heutzutage als "Vater des Arneis" gilt, der mit gutem Beispiel vorangegangen ist, um eine längst in Vergessenheit geratene Weinsorte wiederzuentdecken.

Das Weingut Vietti heute

Vietti verfügt über Weinberge mit einer Gesamtgröße von 35 Hektar. Daher erwartet das Unternehmen mit Sitz in Castglione Falletto berechtigterweise, seine Produktion in Zukunft noch weiter zu erhöhen. Außerdem soll die Kontrolle über die Weinberge erhöht werden, um die Qualität der italienischen Weine aus dem Piemont auf diese Art und Weise noch weiter zu verbessern. Mittlerweile produziert die Familie seit vier Generationen hervorragenden Wein, der seinesgleichen sucht. Die Lage im Herzen des Anbaugebietes Barolo bietet ideale Grundvoraussetzungen, um beste italienische Weine zu produzieren, die den Charakter des Piemont in ihrem Herzen tragen. Sie gehören zu den besten der DOCG - ein Umstand, der auf die Tatsache zurückgeht, dass die Weinbergsarbeit und Selektion seit jeher penibel und vorbildlich ist.

Mit der Übernahme der Geschäfte durch Mario Cordero und dem Ausbau durch Luca Currado hat die Moderne - zumindest teilweise - bei Vietti Einzug gehalten. Die einzigartigen Weine verkörpern die Verbindung von Tradition und Moderne, von hoher Säure und fruchtbetonten, weichen Eigenschaften.

von insgesamt 5 Artikeln
Roero Arneis

Roero Arneis 2017

von Vietti
  • Region: Piemont
  • Rebsorte: 100% Arneis
  • Inhalt: 750 ml
14,49 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten Inhalt: 750 ml (=19,32 € / 1 l)   Details zum Produkt

Tre Vigne Dolcetto d'Alba

Tre Vigne Dolcetto d'Alba 2016

von Vietti
  • Region: Piemont
  • Rebsorte: 100% Dolcetto
  • Inhalt: 750 ml
14,59 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten Inhalt: 750 ml (=19,45 € / 1 l)   Details zum Produkt

Nicht auf Lager

Tre Vigne Barbera d'Alba

Tre Vigne Barbera d'Alba 2017

von Vietti
  • Region: Piemont
  • Rebsorte: 100% Barbera
  • Inhalt: 750 ml
16,99 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten Inhalt: 750 ml (=22,65 € / 1 l)   Details zum Produkt

Barolo Castiglione

Barolo Castiglione 2014

von Vietti
  • Region: Piemont
  • Rebsorte: 100% Nebbiolo
  • Inhalt: 750 ml
42,99 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten Inhalt: 750 ml (=57,32 € / 1 l)   Details zum Produkt

Nebbiolo Langhe Perbacco

Nebbiolo Langhe Perbacco 2016

von Vietti
  • Region: Piemont
  • Rebsorte: Nebbiolo
  • Inhalt: 750 ml
17,99 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten Inhalt: 750 ml (=23,99 € / 1 l)   Details zum Produkt

von insgesamt 5 Artikeln