Castelgiocondo Brunello di Montalcino 2013
von Marchesi de' Frescobaldi

Traditionell vinifizierter Brunello mit komplexem Bouquet und schöner Länge
Artikelnummer: 71492
Weinkategorie: Wein
Marke: Marchesi de' Frescobaldi
Region: Toskana
Qualitätskategorie: D.O.C.G. (Kontrollierte und garantierte Ursprungsbezeichnung)
Jahrgang: 2013
Rebsorte: 100% Sangiovese Grosso
Vorhandener Alkoholgehalt: 14,5 % vol
Herkunft: Wein aus Italien
Hersteller: Marchesi de' Frescobaldi - S. Spirito, 11 - I 50125 Firenze (FI) - Italien
Allergene: Enthält Sulfite
Menge: 750 ml
39,99 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
53,32 € pro Liter (l)

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

Ihre Vorteile
  • Versandkostenfrei ab 60 € Bestellwert
  • Kostenlose Rücksendung innerhalb von 14 Tagen ab Warenerhalt im Rahmen des Widerrufsrechts
  • Schnelle Lieferung

Brunello di Montalcino Castelgiocondo von Frescobaldi

Der Brunello di Montalcino Castelgiocondo von Frescobaldi steht als Paradebeispiel für das Renommee der Toskana auf dem internationalen Weinparkett. Der reinsortig aus der edlen Sangiovese-Rebe gewonnene italienische Rotwein entstammt der Tenuta Castelgiocondo. Das Weingut der Kellerei Frescobaldi liegt im Südwesten Montalcinos in der Provinz Siena. Die auf etwa 300 Meter Höhe in Süd-West-Ausrichtung wachsenden, 20 Jahre alten Weinstöcke geben dem Brunello di Montalcino Castelgiocondo seine besondere Prägung. Drainierte Böden unterstützen die optimale Reifung der Trauben. Die Maischegärung des Brunello di Montalcino Castelgiocondo erstreckt sich über einen Zeitraum von 32 Tagen. Der Ausbau dieses Brunello di Montalcino findet in Barriques aus slawonischer und französischer Eiche statt. Der Brunello di Montalcino Castelgiocondo reift über zwei Jahre im Holzfass. Die Dauer seiner abschließenden Flaschenveredelung beläuft sich auf mindestens vier Monate.

Verkostung des Brunello di Montalcino Castelgiocondo

Rubinrot. Duft von Sauerkirsche, Backpflaume, verwelktem Rosenblatt und schwarzer Johannisbeere. Daneben würzige Eindrücke von Lakritz, Zimt und Pilzen. Am Gaumen strukturiert mit feiner Frische, kernigem, aber schon weichem Tannin und einer tollen mineralischen Vene. Opuelnt und doch leichtfüßig. Ein toller Brunello aus einem tollen Jahrgang, der bestens zu Wild und Lamm und natürlich einer Bistecca Fiorentina passt. Auch lecker zu Gerichten mit Steinpilzen und Trüffeln.

Frescobaldi - Geschichte des Weinguts

Das alteingesessene Familiengeschlecht der Frescobaldis hat wesentlich zum Aufstieg der Toskana als führende Weinregion Italiens beigetragen. Mitte des 19. Jahrhunderts wurden die bis dato in der Gegend noch unbekannten Rebsorten Cabernet Sauvignon, Chardonnay, Merlot und Pinot noir von den Vorfahren der Winzerfamilie in das heutzutage beliebte Urlaubsgebiet gebracht. Seit dem 20. Jahrhundert keltert Frescobaldi in der Toskana Weine von Weltruf. Das Unternehmen wird von Lamberto Frescobaldi geleitet. Sechs namhafte Weingüter zeugen von der qualitativen Vielfalt des umfangreichen Weinportfolios.

Anbauregion des Brunello di Montalcino Castelgiocondo

Die Toskana genießt weltweit unter Weinkennern und Genießern ein hohes Ansehen. Der Landstrich in Mittelitalien gehört aufgrund einer Vielzahl von Spitzenerzeugnissen dem Great Wine Capitals-Netzwerk an. Auf mehr als 63.000 Hektar Gesamtkultivierungsfläche werden 11 DOCG-, 41 DOC- und fünf IGT-Weine produziert.

Zutaten & Allergene: Enthält Sulfite

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: Castelgiocondo Brunello di Montalcino

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Bewertung