Lazzaroni - Süßes aus der Lombardei

Lazzaroni - Chiostro di Saronno

Lazzaroni - Chiostro di Saronno aus der Gemeinde Saronno in der Lombardei haben die Keksdose nicht erfunden, aber sie verpacken darin stilvoll die kleinen Kostbarkeiten, die aus ihrer Backstube kommen: Biscotti, Baci und vor allem Amaretti. Die Dosensammlung, die am Firmensitz, einem Franziskanerkloster aus dem 14. Jahrhundert, zusammengetragen wurde, erzählt Geschichten – auch die, wie die kleinen Makronen beim Besuch des Kardinals aus Mailand 1719 aus der Not geboren wurden. In einer Saronneser Konditorei wollte man dem Besuch etwas Besonderes anbieten, hatte aber wenig Zeit und als Zutaten nur Zucker, Eiweiß und Aprikosenkerne, die nur ungiftig sind, wenn sie bei einer bestimmten Temperatur gebacken werden. Das Resultat wickelten sie in hübsch bedrucktes Papier – eine Saronneser Spezialität war geboren, die von der Lombardei aus die Welt erobern sollte. Allerdings erst viele Jahre später.

Nicht nur das Biscotto mit dem zarten Bittermandel-Geschmack gehört zu Lazzaroni - Chiostro di Saronno, auch der klassische Weihnachtskuchen Panettone ist begehrt. An Ostern flattert dann die Colomba auf den Nachspeisentisch – ein Hefegebäck aus einer Backform, die einer Friedenstaube gleicht. Ob Panettone, Pandora, Panforte oder die kleinen „Küsschen“ sowie Amaretti – Lazzaroni - Chiostro di Saronno antizipiert, was Kunden glücklich macht. Wichtig sind beste Zutaten, traditionelle Rezepte und eine wundervoll passende Verpackung. Besonders spektakulär ist das Spezialpapier für die Amaretti, das angezündet in die Höhe schwebt. Sogar Harry Potter freute sich im Film darüber.

Ein weiteres Standbein der Lazzaroni - Chiostro di Saronno ist die Produktion köstlicher Liköre, darunter der „Flüssigkeks“ „Amaretto Lazzaroni 1851“. Es ist tatsächlich so, dass für diesen Likör die Lazzaroni-Chiostro-Amaretti zerkleinert und in Alkohol mazeriert werden. Das Konzentrat wird filtriert, mit Wasser und etwas Zucker versetzt und abgefüllt – die genaue Rezeptur ist geheim, das Ergebnis absolut edel.

Die Wurzeln der Lazzaroni-Chiostro di Saronno gehen auf die Aktivitäten eines Brüderpaars im Jahr 1847 zurück. Der eine produzierte Biskuits, der andere Liköre. 1927 wurden die beiden Betriebe zusammengeführt und der Schwerpunkt lag nun auf der Produktion von Gebäck und des bereits erwähnten Amaretto. In den 1990er Jahren entstand die Produktionsstätte in Saronno mit 14 bis 30 Mitarbeiter je nach Saison sowie einige andere Standorte in der Lombardei.

von insgesamt 4 Artikeln
Amaretti del Chiostro Soft 300 g

Amaretti del Chiostro Soft 300 g

von Lazzaroni - Chiostro di Saronno

Amaretti - Weiches Gebäck

300 g Packung

9,49 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten Inhalt: 300 g (=31,63 € / 1 kg)   Details zum Produkt

Box Amaretti Soft Chocolate 175 g

Box Amaretti Soft Chocolate 175 g

von Lazzaroni - Chiostro di Saronno

Amaretti Chocolate Soft - Weiches Gebäck - glutenfrei

175 g Packung

4,99 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten Inhalt: 175 g (=28,51 € / 1 kg)   Details zum Produkt

Expo Dose Sortiment Chiostro

Expo Dose Sortiment Chiostro

von Lazzaroni - Chiostro di Saronno

Expo Dose mit Gebäck aus dem Sortiment Chiostro

175 g Packung

11,49 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten Inhalt: 175 g (=65,66 € / 1 kg)   Details zum Produkt

Amaretti Soft Limone 200 g

Amaretti Soft Limone 200 g

von Lazzaroni - Chiostro di Saronno

Süßes Gebäck mit Mandeln mit Zitronengeschmack.

200 g Beutel

5,69 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten Inhalt: 200 g (=28,45 € / 1 kg)   Details zum Produkt

von insgesamt 4 Artikeln