Die traditionelle italienische Schokoladenmarke Zàini

Zàini

Zàini setzt auf Tradition

Im Jahr 1913, als in Mailand noch Kutschen durch die Straßen fuhren, gründete der der junge Luigi Zaini seine kleine Schokoladenmanufaktur in der Via De Cristoforis. Heute steht die Adresse für Lifestyle, Mode und Trends, ganz in der Nähe des Corso Como. Luigi Zàini war beseelt von dem Traum, für jeden Geschmack eine einzigartige Schokolade oder Süßigkeit zu bieten. Also schuf er eine Unzahl an Schokoladen und Pralineés aus erlesenen Kakaobohnen. Sein unternehmerisches Talent zeigte schnell Früchte und die hochwertige Herstellung seiner Schokoladenspezialitäten wurden stadtbekannt. Schon von weitem konnten Passanten und Bewohner des Viertels den Schokoladenduft im Quartier wahrnehmen.

Der Zuspruch für seine Produkte war so groß, dass Zàini schnell eine neue Produktionsstätte eröffnete. Auch das Wachstum ließ den jungen Unternehmer nicht den Blick für die erlesenste Qualität und Sorgfalt in der Herstellung vergessen. Die Qualität wurde über die Grenzen von Mailand und der Lombardei hinaus bekannt, so dass die Schokoladenprodukte heute in über 70 Länder exportiert werden.

Vision und Wachstum

Die Arbeiter in seiner Produktionsstätte kamen aus der Lombardei und qualifizierten sich als handwerklich begabte Chocolatiers. Jede Schokoladentafel und Praline werden seit jeher von Hand hergestellt. Luigi Zàini hatte auch ein kreatives Geschick für unkonventionelle Verpackungen wie Gläser und Dosen, die er mit Dragées füllen ließ. Mit exklusiven und ikonischen Verpackungen, wie Holz- und goldbeschichteten Kisten und Körben, die zu besonderen Anlässen befüllt wurden, hob er sich von anderen Schokoladenproduzenten ab. Damit traf er den Lebensstil zu Beginn des Jahrhunderts. Aus der ursprünglichen Manufaktur in der Nr.5 Via De Cristoforis schuf Zàini einen Schokoladenladen mit traditionellen Accessoires, der den Charme des Exklusiven verbreitete.

Die Marke Zàini Milano sieht den exklusiven Kunden im Mittelpunkt

Ab 1938 übernahm Olga Zàini die Leitung, die sie 1963 an ihre beiden Söhne weitergab. Der Mailänder Dom als Symbol für Tradition und Eleganz wurde ein beliebtes Druckmotiv auf den Verpackungen. Mit Kreationen traditioneller Pralinen wie "cremini" und "gianduiotti" gewann er viele Schokoladenliebhaber. Der Einfallsreichtum faszinierte immer mehr Menschen. So entstanden Pralinen, die mit Sahne, Obst oder Likör gefüllt sind. Diese anspruchsvolle Herstellung ist bis heute das Markenzeichen dieser beliebten Produkte aus dem Zentrum der Lombardei. Wenn man Zàini’s kleine Meisterwerke als Geschenk oder für sich selbst erwirbt, zeigt sich das Bekenntnis zu Exklusivität, Lebensfreude und Wertschätzung alter Chocolatier Tradition.

von insgesamt 3 Artikeln
Cioco Bisco 100 g

Cioco Bisco 100 g

von Zàini

Keks mit Milchschokolade überzogen

100 g Packung

1,99 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten Inhalt: 100 g (=19,90 € / 1 kg)   Details zum Produkt

Cioco Croc 100 g

Cioco Croc 100 g

von Zàini

Cerealien mit Milchschokolade überzogen

100 g Packung

1,99 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten Inhalt: 100 g (=19,90 € / 1 kg)   Details zum Produkt

Nicht auf Lager

Noughita

Noughita

von Zàini

Haselnüsse mit Milchschokolade überzogen

100 g Packung

2,49 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten Inhalt: 100 g (=24,90 € / 1 kg)   Details zum Produkt

von insgesamt 3 Artikeln